Der Ferienanfang steht vor der Türe. Moritz geht heuer mit gemischten Gefühlen in die Ferien- die Vorfreude ist nicht so groß wie sonst. Erst letztens sagte er zu mir, dass ihm das Schuljahr irgendwie zu kurz war. Und doch war es sehr aufregend. Eine völlig neue Situation für die Kids und auch für uns als Eltern- es war kurz gesagt eine Herausforderung. Home Schooling/Home Office – der Sprung dazwischen , ich hatte immer irgendwie ein bisschen Angst, dass Lernstoff auf der Strecke bleibt. Moritz hat das Schuljahr super gemeistert , trotz der ganzen Umstände. Er hat sein Bestes gegeben-Ehrgeiz gezeigt und ist stolz, dass er ein Zeugnis mit 1 hat. Trotzdem finde ich es heuer wichtiger denn je, den Schulstoff in den Ferien zu wiederholen und zu festigen. Bei uns steht nächsten Jahr eine wichtige Entscheidung an – Moritz kommt in die 4. Klasse. Danach geht sein Weg weiter und er weiss jetzt schon genau wohin. Er möchte ins Gymnasium – genau in die Schule, in die ich vor 15 Jahren gegangen bin. Damit das Gelernte nicht in Vergessenheit gerät , haben wir uns auch heuer wieder die Ferienhefte von Veritas geholt. Diese haben Moritz schon letztes Jahr sehr begeistert, daher sind sie auch heuer wieder ein absolutes Muss.

Das Ferienheft von Veritas

Mit den Ferienheften hat Veritas eine ganz neue Ära des Lernens ins Rollen gebracht, denn mit diesen ist es Schülern möglich, den gesamten Schulstoff eines Schuljahres spielerisch zu wiederholen und aufzufrischen.  Sie sind nach Schulstufen und Fächern gegliedert und für alle Schulstufen erhältlich. Es gibt sie von der 1.Klasse Volksschule bis zur 4.Klasse Mittelschule/AHS und die einzelnen Bücher beinhalten wirklich alles was Wichtig ist. Die Aufgabenstellung ist kindgerecht. somit kann sie Moritz problemlos alleine abarbeiten. Lösungen, die im Buch abgebildet sind helfen ihm auch beim Kontrollieren. Moritz hat natürlich mal Phasen, in denen er mehr Lust drauf hat und manchmal eher weniger. Die Aufgabenstellungen sind aber in überschaubare Tagesportionen unterteilt, somit wird es nie zu viel für ihn und er verliert den Spass nicht daran.

Was auch ein absoluter Vorteil ist: die Ferienhefte kann man ganz leicht einpacken und überall mit hin nehmen. Moritz ist ja tagsüber oft bei seiner Tagesmutter oder pendelt zwischen seinem Papa und uns – da gibt er sie einfach in den Veritas Beutel und schwups sind sie eingepackt. Auch während langen Autofahrten kann es mal gut sein, dass er das Ferienheft auspackt und sich somit sinnvoll die Zeit vertreibt.

Die Ferienhefte kaufen könnt ihr übrigens hier- direkt auf der Website von Veritas oder in einer Buchhandlung in eurer Nähe.

Auf meinem Instagram Account läuft aktuell ein sehr cooles Gewinnspiel, bei dem ihr ein cooles Ferienhefte-Paket  gewinnen könnt. Nutzt diese Chance gerne und springt in den Lostopf. Die Ferienhefte kaufen könnt ihr übrigens hier – oder in einer Buchhandlung in eurer Nähe.

Ich kann sie euch absolut ans Herz legen- nicht nur eure Kids werden damit happy sein.

Wer von euch kennt die Ferienhefte schon?

Erzählt mir gerne in den Kommentaren wie es bei euch in den Ferien mit Lernen läuft.

Ich freu mich auf einen Austausch, Eure Kati