One Piece- many ways to style : Pepita Blazer

Anzeige, da Markenverlinkungen

Kennt ihr das?

Dieses eine Teil, dass man unbedingt haben muss und dann nirgends dazupasst. Genau für diesen Fall gibt es jetzt meine Kategorie One Piece – many ways to style. Mir selber ging es ganz oft so. Wenn mir ein Teilchen gefallen hat, wurde es geshoppt. Zuhause wusste ich dann aber oft gar nicht, wie ich es überhaupt kombinieren soll. Inzwischen shoppe ich bewusst, stell mir im Kopf schon Looks zusammen und hol mir im Vorhinein schon Inspo. Meistens shoppe  ich komplette Looks, so hat man zumindest schon mal 1 Outfit- alle anderen ergeben sich dann meist von selbst.

Ihr könnt mir hier auch gerne eure Inspos, Look -Wünsche und die Teilchen, die ihr gestylt haben wollt, hinterlassen.Ich freue mich auf einen kreativen, inspirierenden Austausch mit euch.

Erstes Teilchen meiner kleinen Fashion-Inspo ist dieser Pepita Blazer von Tom Tailor Denim. Ein cooler Boyfriend Blazer, maskulin und leicht im Oversized Look geschnitten, mit einem Galon- Streifen am Arm. Blazer sind ja in dieser Saison das absolute Fashion Must-Have. Egal ob im Alltag , für den Job oder den Sonntagsbrunch mit der Schwiegermami. Wenn man ihn richtig stylt, passt er einfach immer und ist der perfekte Allrounder. Ich muss ja ehrlich zugeben, meine Oma meinte sie hatte fast denselben Blazer vor zig Jahren, aber so cool getragen hat sie ihn sicher nicht 😉

Business all over Look:

Bei diesem Blazer hatte ich Glück, denn es gab gleich die passende Hose dazu. Bei Zweiteilern shoppe ich übrigens immer beide Teile, denn selbst wenn ich sie nicht zusammentrage, hat man echt viele Kombinationsmöglichkeiten. Um ehrlich zu sein: ich hab mich selbst überwinden müssen, den Anzug komplett zu tragen. Bei Anzügen hab ich immer das Gefühl es sieht so nach Büro oder Bankkaufrau aus. BUT ich wär nicht x_fashiondiaries_x , wenn ich nicht einen richtig coolen Look daraus kreieren könnte. Kombiniert mit schwarz und den Biker Boots wird der Look auch für mich richtig alltagstauglich. Für einen strengeren Dresscode, würde ich einfach die Boots gegen einen eleganten Stiefeletten und den Pulli gegen eine Bluse eintauschen. Und Mädels, es freut mich ganz besonders, dass es dieser Look sogar auf die offizielle Homepage von Tom Tailor geschafft hat.

Freizeitlook mit Statement Shirt, Joggpant und Sneakers:

Thats my look- genauso trifft man mich in meiner Freizeit, beim Shoppen oder beim gemütlichen Kaffeetrinken an. Ein richtiger comfy Look, der dank kleiner Statements soviel hermacht. Ich hab bei diesem Look mit dem Statement Shirt von Levis und der Tasche, kleine Highlights in rot gesetzt . Black and White kann man aber so gut wie mit jeder Farbe kombinieren. Die Joggpant und die Reebok Sneakers runden den Wohlfühlfaktor ab und stehen im perfekten Stilbruch zum Blazer.

All over black – Party Look :

Gerade für den Abend, zu einem Date oder für die Disko ist man mit einem all over black Look immer auf der sicheren Seite- und mit einem Blazer sowieso.  Ich liebe ja dies Looks – highlighte sie aber auch gerne mit einem auffälligen It-Pieces, denn das kommt gerade bei einfärbigen Looks besonders gut raus. In diesem Fall hab ich Nieten Boots und eine auffällige Tasche dazukombiniert, die geben dem Look den gewissen Glam Faktor. Hier gilt wieder weniger ist mehr: Lieber 1,2   auffällige Teilchen als überladen, damit es nicht zu billig rüberkommt.

Welche Kombination gefällt euch am Besten? Wie kombiniert ihr den Blazer am liebsten?Ich freu mich auf euer Feedback in den Kommentaren.