Wenn aus eins drei wird- unser Leben als Patchworkfamily

Ja Mädels, ich hab schon als kleines Mädchen davon geträumt. Eine kleine süße Familie, mit meinem Traummann in einem kleines Häuschen mit Garten.
Mein Traum ging schon sehr früh in Erfüllung – ich war gerade mal 21 als Moritz mein Glück perfekt machte. Nur mein Familienglück, das hielt nicht sehr lange an- schon kurze Zeit später waren Moritz und ich alleine. Nie ganz alleine, Moritz Papa war immer für ihn da.
Aber es gab halt nur noch Papa und Moritz oder Mama und Moritz – mein Wunsch nach einer glücklichen Familie war geplatzt wie eine Seifenblase.

Die nächsten Jahren konzentrierte ich mich vor allem auf Eines: Ich wollte Moritz einen gewissen Standard und ein heiles Umfeld bieten auch ohne einer intakten Familie. Gar nicht so einfach wie sich schnell herausstellte. Zwischen Vollzeitjob und Mami sein blieb nicht viel Zeit für Dates oder gar Beziehungen. Männer kennenzulernen war nicht mein Problem, nur irgendwie küsste ich einen Frosch nach dem anderen. Irgendwann stellte ich mir die Frage: Kann man als Single Mami überhaupt nochmal eine glückliche Beziehung führen, eine Familie gründen?

7 Jahre später kann ich diese Frage mit einem eindeutigen JA beantworten. Ich bin glücklich und wohne mit meiner kleinen Patchworkfamily in dem Häuschen mit Garten, von dem ich immer geträumt habe.
Und ja Patchworkfamily, denn Basti ist nicht Moritz Papa – zumindest nicht auf dem Papier. Moritz hat jetzt 2 Mamas und 2 Papas, jeweils einen echten und einen unechten und er ist rundum glücklich und zufrieden. Wir alle sind es.

Auf Instagram fragen mich ganz oft Single Mamis, wie das bei uns so gut funktionieren kann. Drum möchte ich euch hier einen kleinen Einblick in unseren Alltag geben.

Katrin Ambrosch - Family

AUSZEITEN NEHMEN:

Damit mein ich nicht nur Coupletime sondern auch Mama-Sohn Zeiten. So sehr Moritz Basti liebt, genießt er es auch mich einfach mal ganz für sich alleine zu haben. Wir haben schon seit Jahren unseren fixen Mama-Sohn Nachmittag, der nur uns beiden gehört. Das Programm an diesem Nachmittag darf Moritz bestimmen- sei es nur am Boden sitzend Lego spielen- aber meine ungeteilte Aufmerksamkeit gehört ihm. Dies ist ein fixes Ritual von uns, ich finde es wunderschön und hoffe, dass es noch lange so bleiben wird.
Hingegen nehmen wir uns auch regelmäßig Pärchen Auszeiten. Wenn Moritz seine Papa Wochenenden hat fahren wir gerne mal zu zweit weg und eine Woche im Sommer gönnen wir uns nur als Couple. Diese Zeit ist für mich sehr wichtig um für den Alltag Kraft zu sammeln. Hand aufs Herz, wieviel Zeit nimmt man sich im Alltag wirklich füreinander?

RESPEKT VERSTÄNDNIS:

Moritz Papa und ich haben akzeptiert dass wir als Pärchen gescheitert sind, als Eltern jedoch sind wir nach wie vor ein gutes Team. Jeder akzeptiert den anderen wie er ist- den neuen Partner des anderen. Und ja wir verstehen uns alle echt gut- besser als je zuvor. Das klappt natürlich nur, weil von keiner Seite mehr Gefühle im Spiel sind.
Entscheidungen werden bei uns gemeinsam getroffen, meistens sind wir uns sogar einig.

MITEINBEZIEHEN:

Basti hat kein eigenes Kind. Wir haben auch keines geplant- wir sind glücklich so wie es ist. Dennoch war es ihm von Anfang an total wichtig für Moritz da zu sein und zu ihm eine Vertrauensbasis aufzubauen. Ich beziehe Basti überall mit ein. Letztens hab ich ihn sogar zu einen Elternabend in Moritz Schule mitgenommen. Für uns war das von Anfang an ein sehr wichtiger Punkt, damit Basti in das Familienleben hineinwächst- schließlich ist er über Nacht Ziehpapi eines damals 5 jährigen geworden. Und ich muss echt sagen er hat’s von Anfang an verdammt gut gemacht.

ROLLENVERTEILUNG:

Moritz Papa und ich haben das gemeinsame Sorgerecht- aber nicht nur auf dem Papier. Moritz schläft 3-4 mal in der Woche bei seinem Papa und geniesst es die freie Wahl zu haben. Seinen Freunden erzählt er immer, dass er 2 Zuhause, 2 Zimmer und 2 Betten hat. Egal ob es Arztbesuche, Fahrradfahren lernen oder Elternsprechtage sind – bei uns wird alles aufgeteilt. Der der Zeit hat, nimmt die Termine mit Moritz wahr.

Mädels und klar, auch bei uns ist nicht jeden Tag Sonnenschein und mir ist bewusst, dass es nicht in jeder Familie so gut funktionieren kann. Oft sind noch Gefühle im Spiel, Verletzungen oder alte Wunden werden wieder aufgerissen. Ich bin sehr dankbar für unser MITEINANDER und weiss auch, dass es nicht selbstverständlich ist.

Wie läuft euer Alltag als Patchworkfamily ab?
Ich bin gespannt auf euren Alltag – tell me ?

10. Dezember 2018|Family|58 Kommentare

58 Kommentare

  1. Claudia 10. Januar 2019 um 20:55 Uhr - Antworten

    So toll mehr über dich /euch zu erfahren und Hut ab so jung alles in die richtige Bahn gelenkt zu haben und mit deinem Partner doch noch deinen Traum weiterlebst von Liebe ,Heim und Garten .

    LG Claudia von Enjoy the little Things

    • Katrin Ambrosch 10. Januar 2019 um 21:44 Uhr - Antworten

      Vielen lieben Dank für dein Feedback 🙂 Ich freu mich, dass du hier bist. Liebe Grüße Kati

  2. Fosti 12. Januar 2019 um 8:53 Uhr - Antworten

    😍😍 Traurig, schön und perfekt. So ist es immer.
    Das Leben ist manchmal hart und wirft ein zu Boden, aber selbst wenn man zum 300 mal hinfliegt es lohnt sich jedesmal aufzustehen.
    Du machst alles richtig
    Großer Respekt und weiter so
    ❤️

    • Katrin Ambrosch 12. Januar 2019 um 19:05 Uhr - Antworten

      Das hast du schön geschrieben ❤️ wahre Worte 🙋🏼

  3. Miriam P. 12. Januar 2019 um 9:02 Uhr - Antworten

    Ich kann mich noch gut an die Startschwierigkeiten erinnern… Wir alle als Jungmamas, planlos was das Leben bereit hält. Da kann man dann schon mal mit Stolz sagen, wir haben unsere Sache gut gemacht 😉🤗
    Dein Leben hat sich toll entwickelt und wie man sieht geht es euch allen gut dabei – und nur das zählt ❤️

    • Katrin Ambrosch 12. Januar 2019 um 19:08 Uhr - Antworten

      Hi Miriam, das hast du schön geschrieben und jaaaa ich kann mich noch zu gut erinnern 🤭 schön, dass sich alles so entwickelt hat wie es ist ❤️ Schönes Wochenende 🙋🏼

  4. Janet B. 12. Januar 2019 um 9:10 Uhr - Antworten

    Liebe Kati, erstmals herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Projekt. Es ist toll geworden und ich finde es sehr ansprechend. Du hast ganz viele interessante Beiträge, daher folge ich dir auch schon auf IG eine Weile. Schön, dass du uns alles an deinem Leben teilhaben lässt! Mach weiter so. Alles Gute für deine süße kleine Familie!

    • Katrin Ambrosch 12. Januar 2019 um 19:23 Uhr - Antworten

      Danke für deine lieben Worte 😍 Schön, dass du rübergesprungen bist ❤️

  5. Carina 12. Januar 2019 um 9:11 Uhr - Antworten

    Es ist so ein schöner Blog geworden! 👍🏻 Alles total schön geschrieben ✨

    • Katrin Ambrosch 12. Januar 2019 um 19:23 Uhr - Antworten

      Das freut mich sehr, vielen Dank 😍

  6. Diana 12. Januar 2019 um 9:15 Uhr - Antworten

    Ich bin seit 6 Jahren vom Papa meines Sohnes getrennt. Er hat mittlerweile wieder eine Beziehung. Seine Freundin hat auch ein Kind mit in die Beziehung gebracht.
    Alles funktioniert bestens…
    Von Anfang an haben wir als Team funktioniert…mein Sohn hat nie unter unserer Trennung gelitten…auch er sagt,das er zwei Wohnungen hat,2 Betten usw…anfangs,als mein Ex Partner noch single war,haben wir trotz Trennung viele gemeinsame Unternehmungen mit unserem Sohn gemacht…seit er wieder eine Beziehung hat,habe ich mich dezent zurückgezogen…gewisse Tage und Situationen gibt es,an denen man aufeinander trifft und diese laufen harmonisch ab…ich bin zufrieden und stolz darauf,das wir es geschafft haben Eitelkeiten zum wohl unseren Sohnes zurückzustellen und sowas wie Freundschaft aufzubauen…

    • Katrin Ambrosch 12. Januar 2019 um 19:25 Uhr - Antworten

      Da kannst du sehr stolz auf dich sein ❤️ Das schafft leider nicht jeder. Ich kenne andere Fälle auch. Schön, dass es so gut funktioniert bei euch 🙋🏼 Wünsch dir alles Liebe ❤️

  7. Frau Radieschen 12. Januar 2019 um 9:22 Uhr - Antworten

    Hallo, schön das es so gut läuft. Und nicht jeder ab dem kleinen reißt und ihn bei sich haben will.

    • Katrin Ambrosch 12. Januar 2019 um 20:03 Uhr - Antworten

      Ich bin auch sehr dankbar dafür 😍

  8. Nina 12. Januar 2019 um 9:26 Uhr - Antworten

    🙋🏻‍♀️
    Du hast das so süß geschrieben!
    Manchmal dauert es halt ein wenig bis man sein glück findet 😉 (ich weiß das!)
    Freue mich schon darauf immer wieder mal was neues von dir/euch hier zu lesen!
    Glg 😘😘😘

    • Katrin Ambrosch 12. Januar 2019 um 20:06 Uhr - Antworten

      Hi Nina, schön von dir hier zu lesen 🥰❤️ Da hast du recht, dafür ist es dann umso schöner und man weiß es mehr zu schätzen 😘

  9. Eva 12. Januar 2019 um 9:35 Uhr - Antworten

    Toller Blog!! Schön gestaltet und – wie von dir gewohnt – tolle Bilder. Schön hier auch eine ganz persönliche Seite von dir kennen zu lernen. Weiter so!!

    • Katrin Ambrosch 12. Januar 2019 um 20:35 Uhr - Antworten

      Danke liebe Eva, schön dass du da bist ❤️

  10. Christina 12. Januar 2019 um 10:25 Uhr - Antworten

    Hallo Kati,

    es ist mega toll wie ihr das alles meistert als Patchwork Familie, ein richtiges Vorzeigemodell. Natürlich gibt es mal Probleme, aber wenn ihr immer zusammenhelft dann wird es immer Lösungswege geben. Ich auch (29) habe noch keine Kinder, ich muss noch immer Frösche küssen :(. Du kannst dich glücklich schätzen mit deiner Patchwork Familie, in meinen Freundeskreis sieht es da ganz anders aus, entweder sie interessieren sich nicht fürs Kind oder sie wollen die Kinder gegen die Mutter ausspielen :(.
    Bin zufällig auf dich gestoßen und finde es auch sehr sympathisch jemanden zu folgen der auch aus dem Bezirk Vöcklabruck kommt.

    Liebe Grüße und mach weiter so
    Christina
    IG: x.x_chris.tina_x.x

    • Katrin Ambrosch 12. Januar 2019 um 11:37 Uhr - Antworten

      Danke für dein süßes Kommentar.
      Ich kenne leider auch die andere Seite und Familien bei denen es nicht so friedlich zugeht. 🤷‍♀️ Von wo bist du , wenn ich fragen darf? Liebe Grüße Kati

      • Christina 13. Januar 2019 um 10:37 Uhr

        Gerne gerne 😍
        Ich komme aus in der Nähe von Ampflwang.

        Liebe Grüße
        Christina

      • Katrin Ambrosch 13. Januar 2019 um 22:23 Uhr

        Dann bist du ja wirklich nicht weit weg 😘

  11. Jaqueline 12. Januar 2019 um 10:31 Uhr - Antworten

    Echt schön diese Bilder anzusehen und zu hören das du jetzt so glücklich bist. 😊

    • Katrin Ambrosch 12. Januar 2019 um 11:32 Uhr - Antworten

      Das ist lieb von dir 😍😍😍

  12. Katharina 12. Januar 2019 um 11:30 Uhr - Antworten

    Super geschrieben und auch sehr interessant zu lesen. Hut ab wie du das alles so toll meisterst! 👏☺️

    • Katrin Ambrosch 12. Januar 2019 um 15:36 Uhr - Antworten

      Das ist lieb, danke für dein Feedback 😍

  13. Sindy 12. Januar 2019 um 13:54 Uhr - Antworten

    Ich bin beeindruckt wie du das Leben zusammen mit Moritz meisterst. Beim Lesen war ich sehr gerührt, weil ihr ein harmonisches Miteinander lebt und das wirklich gut funktionieren kann. Als Single-Mama ist es nicht einfach einen neuen Partner zu finden, der das eigene Kind auch akzeptiert bzw. muss es für das Kind auch in Ordnung sein, wenn ein fremder Mann ins Haus kommt. Jetzt hast du dein Glück gefunden, auch in Bezug auf Basti, hast dein Haus mit Garten und kannst aufatmen und glücklich sein. 🙂 Ein besseres Leben hättest du dir nicht wünschen können. Ich finde es auch schön zu lesen, dass ihr mit Moritz leiblichem Papa ein gutes Verhältnis habt. Viel Glück für dich und deine kleine Familie.

    • Katrin Ambrosch 12. Januar 2019 um 15:09 Uhr - Antworten

      Danke für deine lieben Worte. 😍 Ich versteh dich sehr gut in der Hinsicht , dass es schwierig ist als Single Mami den Richtigen zu finden. Irgendwann war er da ❤️ Hab ein schönes Wochenende, ich wünsch dir alles Gute 😘

  14. Sarah 12. Januar 2019 um 15:06 Uhr - Antworten

    Ihr seit sooo toll, du/ihr kommt alle einfach wirklich absolut real rüber & das mag ich total an dir! Ihr seit so toll wie ihr seit, macht weiter soo! Glg

    • Katrin Ambrosch 12. Januar 2019 um 15:19 Uhr - Antworten

      Danke für deine lieben Worte ❤️

  15. Birgit Anderle 12. Januar 2019 um 15:32 Uhr - Antworten

    Heutzutage ist eine Patchworkfamilie fast normal. Ich habe mit meinem Mann 2 Mädels. Er hat auch einen Sohn aus einer vorigen Beziehung, aber der Sohnemann wird jetzt bald 18. Kommt also nicht mehr so oft vorbei. Ich hab meinen Mann kennengelernt da war sein Sohn 1 Jahr alt. Und es hat immer alles super funktioniert. Ich denke wenn alles stimmt funktioniert auch eine Patchworkfamilie prima. Hab einen schönen Tag

    • Katrin Ambrosch 12. Januar 2019 um 18:22 Uhr - Antworten

      Hi Birgit , das seh ich genau wie du. Schön, dass es bei euch auch so gut funktioniert 🙋🏼 Hab ein schönes Wochenende ❤️

  16. Laura Fuenten 12. Januar 2019 um 16:18 Uhr - Antworten

    sehr toll geschrieben und ich freu mich so für euch ❤️ dein Blog ist super 😍

    • Katrin Ambrosch 12. Januar 2019 um 18:21 Uhr - Antworten

      Oh danke für dein süßes Feedback 😍

  17. Elisabeth 12. Januar 2019 um 16:19 Uhr - Antworten

    Irgendein Kommemtar:

    Hi meine Liebe,

    folge dir seit letzten Jahres und ich bin total begeistert! Man merkt, dass du richtig viel Herzblut reinlegst und voll und ganz dahinter stehst.

    Nur weiter so! 😘❤️

    • Katrin Ambrosch 12. Januar 2019 um 18:20 Uhr - Antworten

      Das freut mich sehr, danke für deine lieben Worte 😍

  18. Jennifer Nissen 12. Januar 2019 um 17:46 Uhr - Antworten

    HALLO! 🙂 ein toller Bericht zu einem wirklich wichtigen Thema..

    • Katrin Ambrosch 12. Januar 2019 um 18:17 Uhr - Antworten

      Das freut mich, dass er Dir gefällt 😍 schönes Wochenende 🙋🏼

  19. Julia 12. Januar 2019 um 20:42 Uhr - Antworten

    Ich gratuliere dir von ganzem Herzen zu deinem Herzensprojekt. Wirklich ganz toll geworden und ich freu mich schon auf weitere Beiträge. Alles gute

    • Katrin Ambrosch 12. Januar 2019 um 21:43 Uhr - Antworten

      Danke liebe Julia, schön, dass du hier bist ❤️

  20. Sandra Hufnagl 12. Januar 2019 um 22:51 Uhr - Antworten

    Ich finde Patchwork super! Wir sind auch eine Patchwork Family denn meine grosse ist nicht von meinem jetzigen Freund (mit dem ich auch schon 2 Kinder habe und wir sind schon 7 Jahre zusammen)
    Aber solange alle glücklich sind passts perfekt!
    Ich liebe deine Storys auch wenn ich nicht viel schreibe aber ich sehe sie mir unglaublich gerne an!
    Das machst du echt super!!!
    Lg Sandra

    • Katrin Ambrosch 13. Januar 2019 um 21:33 Uhr - Antworten

      Hi Sandra, danke für deine lieben Worte. Ich freu mich auch über stille Mitleser 😘 schön, dass es bei euch auch so gut läuft 🥰

  21. Angelina 12. Januar 2019 um 23:10 Uhr - Antworten

    Schön, wie du das alles geregelt hast ☺️ Sowas findet man leider nicht so oft. Alles Gute weiterhin für euch und viele Größe aus dem Spreewald 😇

    • Katrin Ambrosch 13. Januar 2019 um 21:34 Uhr - Antworten

      Hi Angelina, danke für dein Feedback 🙋🏼Schön, dass du da warst 🙋🏼

  22. Olivia Ram. 13. Januar 2019 um 10:50 Uhr - Antworten

    Ich folg dir schon eine ganze Weile und es ist toll, wenn man mal wo etwas über ein so sensibles Thema lest, da es in unserer Gesellschaft oft zu kurz kommt!

    Schön zu sehen, dass es Familien gibt, in denen eine Trennung und alles was danach kommt so gut funktioniert! So sollte es eigentlich laufen! 🙂

    Von deinen schönen Outfits ganz abgesehen! Da ich mir gerne Inspirationen hole! Und dein Blog ist total schön und ansprechend gestaltet!

    Liebe Grüße 🙂

    • Katrin Ambrosch 13. Januar 2019 um 22:24 Uhr - Antworten

      Hi Olivia,
      Danke für dein süßes Feedback ❤️ Schön, dass du da bist 🙋🏼

  23. Isabel 13. Januar 2019 um 11:22 Uhr - Antworten

    Ihr seit so eine tolle Familie 😍
    Bin total begeistert von deinem Blog. Machst das echt super.

    • Katrin Ambrosch 13. Januar 2019 um 22:59 Uhr - Antworten

      Hi süße , danke 🙋🏼 Schön, dass du von Insta rübergehüpft bist 😍

  24. Julia 13. Januar 2019 um 12:54 Uhr - Antworten

    Liebe Kathi,

    Es ist schön zu sehen das du dir hier ein Herzensprojekt erfüllen konntest. Ist super toll geworden. Es ist so lieb das du uns hier alle so an deinem Leben teilhaben lässt. Da hat man gleich das Gefühl dich schon zu kennen 🙂

    Grüße

    • Katrin Ambrosch 14. Januar 2019 um 5:46 Uhr - Antworten

      Hi Julia, danke für dein liebes Feedback. Das freut mich sehr 😍

  25. Joy Lehner (@legendary.mum) 13. Januar 2019 um 23:18 Uhr - Antworten

    So schön geschrieben❣️ Ihr seit eine so starke Familie und ich bin begeistert von Eurer Einstellung.

    • Katrin Ambrosch 14. Januar 2019 um 5:53 Uhr - Antworten

      Das ist lieb, danke dir 🙋🏼

  26. Eva Hemetsberger 14. Januar 2019 um 20:37 Uhr - Antworten

    Ihr macht das toll, Hut ab!! Happy Family würde ich sagen, schön, dass es so gut funktioniert! 💕

    • Katrin Ambrosch 15. Januar 2019 um 5:40 Uhr - Antworten

      Danke für deine Worte, liebe Eva 😍

  27. Carina 15. Januar 2019 um 20:35 Uhr - Antworten

    Wir sind auch eine kleine Patchworkfamily und nach vielen Höhen und Tiefen, sind wir mittlerweile auch da, das wir uns alle gut verstehn.
    Es gibt immer mal gute und schlechte Zeiten, aber hey.. thats life 😊
    Schön etwas mehr von dir zu erfahren. Mich würd ja noch sehr interessieren wie ihr euch kennen gelernt habt ☺️
    Vielleicht gibts mal einen Blogeintrag dazu 😊

    • Katrin Ambrosch 16. Januar 2019 um 5:24 Uhr - Antworten

      Hi Carina, seh ich wie du. Es kann nicht immer jeden Tag Sonnenschein sein. Wichtig ist, dass die guten Zeiten überwiegen ❤️ Hihi, maybe. Jetzt hast du mich auf eine Idee gebracht.

  28. Anja S. 15. Januar 2019 um 21:44 Uhr - Antworten

    Hey, unser Alltag als Patchwork-Family ist etwas anders. Ich habe meinen jetzigen Mann kennen gelernt als meine Große knapp 3 war. Anfangs lief es auch mit dem echten Papa meiner Großen und dessen Frau super, aber da die Entfernung zu ihm über 400 km beträgt, wurde es mit der Zeit immer schwieriger. Sie bekamen noch Kinder, ich noch eines und irgendwie lief es etwas auseinander. Meine Große besucht ihn noch ab und an, wenn Ferien sind, aber ich selbst habe nur noch den nötigsten Kontakt.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    • Katrin Ambrosch 16. Januar 2019 um 5:28 Uhr - Antworten

      Hi Anja,

      Das wichtigste ist doch, dass es allen gut geht mit der Situation. Schön, dass du bei mir vorbeigeschaut hast. Liebe Grüße Kati 🙋🏼

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Fashiondiaries - Lifestyle Blog