TANZ DER EMOTIONEN – DIE GEFÜHLSWELT DER HOCHSENSIBLEN MENSCHEN

Du bist „komisch“, du bist „anders“, du bist „eigen“, du bist „schwach“.

Es hat lange gedauert, bis ich einen Namen für mein Anderssein, die Überempfindlichkeit und die Überforderung in banalen Situationen gefunden habe. Oft finde ich einfach alles  zu laut, zu grell zu schrill oder zu nervig. Ganz ehrlich es gibt wirklich Dinge, Menschen , Geräusche oder Situation, die mich in den Wahnsinn treiben. Reize oder Kleinigkeiten, die andere nur zufällig oder gar nicht mitbekommen sind für mich manchmal unerträglich und können meine Stimmung komplett beeinflussen. ICH BIN HOCHSENSIBEL. Das Gehirn von hochsensiblen Menschen funktioniert anders. Ungefiltert gehen alle Reize durch , uns fehlt der Filter um diese auszublenden. Daher sind wir schneller reizüberflutet als andere Menschen, schneller überfordert und manchmal vielleicht für Fremde oder Außenstehende „komisch“. Und auch hier möchte ich an dieser Stelle nochmal (sowie in meinen letzten Blogposts) betonen, dass Hochsensibilität keine psychische Krankheit ist. Hochsensibilität ist ein Charakterzug, der wunderschön sein kann, wenn man gelernt hat damit umzugehen. Mehr zu den Charaktereigenschaften von hochsensiblen Menschen findet ihr in diesem Blogpost. https://www.fashiondiaries.online/wenn-du-die-welt-anders-siehst-hochsensibel-und-gluecklich/

Heute möchte ich auf die Gefühlswelt , auf das Chaos im Kopf eingehen , dass wir hochsensiblen Menschen ganz ganz oft haben. Ich berichte auch hier wieder von meinen Erfahrungen, aus meinem Alltag um den einen oder anderen von euch vielleicht etwas stärken zu können.

Ihr könnt mir gerne übers Kommentarfeld antworten – die Kommentare werden natürlich nicht ohne eurer Einverständnis veröffentlicht und bleiben anonym. Ich freue mich auf eure Erfahrungen.

HOCHSENSIBLE MENSCHEN LIEBEN ANDERS

Hochsensible Menschen zeichnen sich durch eine besonders intensive Gefühlswelt aus. Sie verlieben sich schneller, heftiger und intensiver als normal sensible Menschen. Mit der Tendenz über alles gründlicher nachzudenken und auf Feinheiten zu achten, werden schnell äußerliche und innerliche Qualitäten des anderen bemerkt. Uns wird so schnell bewusst, ob wir „den Richtigen“ gefunden haben. Mit dieser Erkenntnis kommt aber auch meist die Angst. Angst verletzt zu werden, Angst vor zuviel Nähe , Angst dass diese Liebe nur einseitig ist, Angst vor der Zukunft, vor Veränderungen…. Diese Angst hat bei mir schon einige potentielle, zukünftige  Partner vertrieben 😀 Ich überspiele meine Gefühle gerne, anstatt dazu zu stehen und falle dann in schreckliche Muster. Am liebsten würde ich meine Gefühle in die ganze Welt hinausschreien, stattdessen überspiele ich sie, verhalte mich dann wie ein verliebter Teenager und bin nicht mehr ich selbst  –  aus Angst verletzt zu werden. Zum Glück hab ich ja nicht alle Männer aus meinem Leben damit vertrieben. Und good news: sobald ich mich in Sicherheit wiege, kann ich bedingungslos lieben.

Jeder Mensch fühlt sich von bestimmten Persönlichkeiten und Temperamenten angezogen. So hat auch das Temperament von Hochsensiblen natürlich eine Wirkung auf andere. Viele Untersuchungen belegen, dass sich Menschen zu denen hingezogen fühlen, die ihnen ähnlich sind. Also ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich  Hochsensible gegenseitig anziehen. Ich selbst hatte noch nie einen hochsensiblen Partner, aber fast immer Männer, die sehr viel Verständnis dafür haben.

BILDER IM KOPF – DAS KOPFKINO VON HOCHSENSIBLEN MENSCHEN

Ein Wort – ein Lied- eine Gestik , das alles kann bei einem hochsensiblen Menschen ein ganzes Kopfkino hervorrufen. Ich glaub ich könnte ein Buch über diese Bilder  in meinem Kopf schreiben, wäre sicher spannend für den einen oder anderen, was da in meinem Kopf so abgeht. 😀 Ich bin die geborene Daydreamerin und es kann schon mal vorkommen, dass ich mich so einfach aus dem Alltag ausklinke und in meinem Kopfkino versinke.

In meinem Kopf wird alles genauestens analysiert. Jede Nachricht , jedes Wort, jedes Detail alles wird genau auf die Goldwaage gelegt und hinterfragt warum und wieso das so ist…Ich kann auch furchtbar gut zwischen den Zeilen lesen. Meist merk ich schon an der Formulierung, wie  jemand etwas meint.  Bei einem Telefonat , merke ich  am Stimmfall, ob jemand gut oder schlecht gelaunt ist bzw. sich freut mich zu hören oder eher genervt von mir ist. Inzwischen schaffe ich es schon sehr gut, diese Emotionen teilweise einfach auszublenden. Bei einem Menschen, der mir aber etwas bedeutet kann  eine negative Nachricht, schlechte Stimmung … meinen ganzen Tag beeinflussen. Daher liebe ich offene Menschen, die mich nicht zum rätseln bringen sondern einfach direkt drauf los quatschen und sagen was los ist. Solche erleichtern meinen Alltag und mein Kopfkino enorm .

DAS LIEBESLEBEN VON HOCHSENSIBLEN MENSCHEN

Sind Hochsensible die besseren Liebhaber?

Hochsensible nehmen Sinnenreize und Körperkontakt viel intensiver auf als nicht sensible Menschen. Durch das starke Einfühlungsvermögen, die uneingeschränkte Kreativität und die Abenteuerlust kann man mit einem hochsensiblen Menschen ein wunderbares, abwechslungsreiches und spannendes Intim Leben führen. Die Gefühle gehen über in tiefe Verbundenheit – ich weiß manchmal nicht mehr ob ich gerade den Partner oder mich selbst fühle. 😉 Aber auch das kann zu einer Reizüberflutung führen, daher ist bei mir Vertrauen eine absolute Grundvoraussetzung. Sex ohne Vertrauen – also ein klassischer One Night Stand würde für mich niemals in Frage kommen und hätte auch absolut keinen Reiz für mich.

Und nein das soll jetzt kein erotischer Text werden, sondern ein stinknormaler Girlstalk 😀 Die Männerquote  auf meinem Blog ist ja zum Glück ziemlich gering . Btw : Hello an alle Männer, die wirklich bis hierher gelesen haben 😉

Ich hoffe euch hat der Blogpost gefallen und ihr konntet ein bisschen etwas daraus mitnehmen.

Könnt ihr euch darin identifizieren? Schreibt mir gerne ein Kommentar unter meinen Blog. (Alle Kommentare werden natürlich vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht)

Eure Kati