Trend Report – Winter Must Haves 

Die, die mich von Instagram kennen, wissen ja, dass ich nicht jedem Trend nachjage und nicht  jedes Must-Have auch gleichzeitig mein Must-Have ist. Dennoch liebe ich es, durch Fashion-Guidelines, Modemagazine und auf Instagram zu stöbern und mich von den aktuellen Trends inspirieren zu lassen. Ich hole mir Ideen und versuche sie dann Fashiondiaries-like auf meinen Stil anzupassen, neue Looks zu kreieren und mit der Mode zu spielen.  In diesem Artikel findet ihr eine kleine  Auswahl meiner Fashion-Must haves aus der aktuellen Saison.

Parka

Parkas waren, Parkas sind und Parkas werden auch immer bleiben. Der klassische Parka ist meistens khakifarben, hat eine Kapuze, ein Fell und ist leicht oversized geschnitten. Heuer gibt es aber viele verschiedene Varianten: kurz oder lang, mit Applikationen, mit Camouflage Print – alle Wünsche werden erfüllt. Mit dieser Trendjacke ist man egal ob bei Regen, Schnee oder Sonnenschein immer stilsicher unterwegs und kann sie fast zu jedem Look kombinieren. Besonders  gut macht sich der grün Ton übrigens zu den angesagten Rot Tönen. Wer es lieber dezenter mag, kann ganz toll auch gedeckte grau, beige und schwarz Töne dazukombinieren.

Hier findet ihr die schönsten Parkas:

Bunte Blumen

Blumenprints haben uns ja schon die letzten Saisonen begleitet – auch im Winter ist man damit voll im Trend. Ob als Kleid, als Rock, große Blumen oder kleine , alles ist erlaubt – Hauptsache bunt. Ich persönlich liebe ja diesen Trend, denn er zaubert ein bisschen Farbe in den dunklen Winter. Am liebsten kombiniere ich Blumenröcke und Kleider zu Grobstrick, Strumpfhose und Boots – ein richtig gemütlicher Kuschellook.

Hier findet ihr die schönsten Blumenkleider: 

Animal Print

Ein irgendwie immer wiederkehrender Trend, der nie ganz von der Bildfläche verschwindet. Jedes Jahr darf das eine oder andere Leo-Teilchen bei mir einziehen, soviele wie heuer waren es aber noch nie. Neben Leo tauchen in dieser Saison aber noch ganz viele andere Tierchen in der Modewelt auf. Vom angesagten Schlangenprint bis übers Zebra findet man so ziemlich alle tropischen Tierchen in den Shops. Am liebsten kombiniere ich den Leoprint mit dezenten, warmen Erdtönen oder schwarz. Die richtig mutigen trauen sich sogar über ein Leoteilchen in einer Knallfarbe drüber.

Hier findet ihr die schönsten Teilchen im Leo-Print:

Karo Blazer:

Wer noch immer keinen Karo-Blazer hat, es wird höchste Zeit. Die Checked-Blazer sind nämlich der heißeste Jacken-Trend dieser Saison. Ich hab schon einige verschiedene Modelle und trag diese rauf und runter. Der Karo-Blazer  ist eine Mischung aus mega lässig und elegant und passt einfach immer – egal ob zur Jeans oder all over mit der passenden Hose.

Hier findet ihr die schönsten Karo-Blazer:

Roter Strick:

Der wohl kuscheligste Trend im Herbst/Winter : Strick. Strick hält nicht nur schön warm- man kann ihn auch so toll im Materialmix und im Layering Look tragen. Besonders angesagt auf den Laufstegen: Strick in der unumstrittenen Trendfarbe rot. Richtige Fashionistas tragen all over rot, im Alltag lässt sich dieser warme Ton trendy  zu Schwarz, Jeans und Erdtönen kombinieren.

Hier findet ihr die schönsten Strickteilchen:

Plisseeröcke

Lange galten Pliseeröcke als super spießig und konservativ. Bereits in der vergangenen Sommer Saison wurden sie neu erfunden. Ob girls-like, feminim oder rockig – der Plisseerock hats zu einem richtigen Allrounder It Piece geschafft. Ich kombiniere den Plisseerock am liebsten im krassen Stilbruch zu Hoodie/Strick und Sneakers.

Hier findet ihr die schönsten Plisseeröcke:

Logos und Statements

Was vor einigen Jahren noch als verpöhnt galt , hat sich zu dem wohl budgetfreundlichsten Trend entwickelt. Das Statement-Shirt: Ob Slogan, Food-Print, Band-Shirt oder Sport-Logo – Hauptsache es schreit und provoziert. Den Vorreiter dazu machen Calvin Klein und Levis – man findet aber auch für Low Budget richtig coole aussagekräftige Shirts, die man übrigens auch ganz toll zum Karo Blazer kombinieren kann.

Hier findet ihr die schönsten Statement-Teile:

Das war nur ein kleiner Einblick in die Vielfalt der Herbst/Winter Trends. Auf was könnt ihr nicht verzichten, welche Farben tragt ihr gerne? Ich freue mich auf eure Antworten in den Kommentaren.

Eure Kati